MeisterGeister Forum
Kampftool - Längerfristige Handlung - Druckversion

+- MeisterGeister Forum (http://forum.meistergeister.org)
+-- Forum: Öffentlich (http://forum.meistergeister.org/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Diskussionen (http://forum.meistergeister.org/forumdisplay.php?fid=9)
+--- Thema: Kampftool - Längerfristige Handlung (/showthread.php?tid=130)

Seiten: 1 2


Kampftool - Längerfristige Handlung - Severin - 19.07.2013

Hallo,

erstmal ein großes an alle Entwickler und Programmierer, es macht Spaß mit MeisterGeister zu spielen/arbeiten und ist wirklich hilfreich.

ich habe nur eine kurze Frage: Wird die Unterfunktion "Längerfristige Handlungen" im Kampftool in absehbarer Zeit wieder funktionstüchtig? Ich meine mich zu erinnern, dass in der alten Version, die ich vorher hatte, etwas zumindest ähnliches noch funktionierte. Das war recht praktisch bei größeren Kämpfen.

Und weil ich neugierig bin: Was soll diese Funktion am Ende können? Sagen wir mal Held Alrik ist an der Reihe und beginnt einen Zauber über 5 Aktionen zu wirken. Trage ich dann den Zauber und die Dauer ein und bekomme zur rechten Zeit ne Meldung, dass die Zauberdauer erreicht ist? Oder habt ihr damit noch andere Dinge (die mir grade nicht einfallen) vor?

MfG Severin


RE: Kampftool - Längerfristige Handlung - TheyWor - 20.07.2013

Es soll auch ermöglichen, dass Effekte auf dem Kampfgeschehen liegen, die Modifikatoren mit sich bringen.
Und natürlich soll für Alrik nach 5 Aktionen, nach der Meldung, in der Kampfrunde auch noch eine Aktion für andere Dinge überbleiben.

Längerfristige Aktionen sind meine nächste Baustelle, aber ich bin voraussichtlich bis Oktober derart dicht mit Arbeit, dass ich in der Zeit nichts außer Kleinigkeiten für MeisterGeister machen kann.


RE: Kampftool - Längerfristige Handlung - Severin - 22.07.2013

Dann wünsche ich gute Gelingen, sowohl für die "richtige" Arbeit, als auch für MeisterGeister. Hört sich auf jeden Fall gut an.
Generell ist also vor Oktober / November nicht mit Änderungen zu rechnen, oder sind noch mehr Leute aktuell mit dem Projekt beschäftigt und veröffentlichen bis dahin noch was? Ich vermisse zwar grade nichts weiter, aber evtl. ist ja was tolles dabei.

Edit: Noch eine ganz andere Frage. Könnt ihr dieses Forum auch Tapatalk nutzbar machen? Oder ist das da schon verfügbar und ich hab es nur nicht gefunden?
Kennen tut ihr das doch, oder? Ansonsten siehe hier: http://www.tapatalk.com/
Technisch möglich sein sollte es, da Orkenspalter dort auch verfügbar ist.


RE: Kampftool - Längerfristige Handlung - joker2002 - 22.07.2013

Es arbeiten derzeit noch mehrere Leute an dem Projekt. Da wir derzeit aber alle privat viel um die Ohren haben ist es momentan etwas ruhig um MG geworden, d. h. aber nicht dass vielleicht doch noch ein Update vor Oktober veröffentlicht werden wird.

Und ja, es gibt derzeit noch ein paar tolle neue Tools die derzeit in der Pipeline sind. Du darfst also durchaus gespannt sein Smile

Mit dem Umzug auf die neue Domäne ist es prinzipiell möglich das Forum auch Tapatalk fähig zu machen (was mich persöhnlich auch freuen würde); derzeit haben die Programmierer aber wie gesagt viel um die Ohren; will heißen.. kommt Zeit kommen Neuerungen Smile


RE: Kampftool - Längerfristige Handlung - Severin - 22.07.2013

Oha, danke für die prompte Antwort. Dann bin ja mal gespannt, was da so kommt.

Bis dahin genießt den Sommer, erledigt eure Arbeit in Ruhe und beschenkt mich zum Geburtstag, der ist im Oktober Wink.

MfG Severin


RE: Kampftool - Längerfristige Handlung - TheyWor - 08.12.2013

Soweit ich mich erinnere, werden die Proben bei Längerfristigen Handlungen bei der ersten Aktion gewürfelt. Die Auswirkungen zeigen sich aber erst nach der Letzten. Ist dies korrekt?
Wenn jemand die Zeit hat da Textbelege für zu suchen, wäre ich dankbar.


RE: Kampftool - Längerfristige Handlung - Severin - 08.12.2013

Moin,
Mit einem kurzen Blick konnte ich eben im WdS und WdZ nichts finden. Evtl kann ich heute abend noch mal gründlicher suchen.

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk


RE: Kampftool - Längerfristige Handlung - TheyWor - 08.12.2013

Das gilt eventuell sogar für jede Aktion im Kampf. Nur ist es bei Aktionen mit einer Dauer von 1 der gleiche Moment.


RE: Kampftool - Längerfristige Handlung - Hazardy - 09.12.2013

(08.12.2013, 15:08)TheyWor schrieb: Soweit ich mich erinnere, werden die Proben bei Längerfristigen Handlungen bei der ersten Aktion gewürfelt. Die Auswirkungen zeigen sich aber erst nach der Letzten. Ist dies korrekt?
Wenn jemand die Zeit hat da Textbelege für zu suchen, wäre ich dankbar.

Eigentlich werden Zauberproben am Ende gewürfelt, ab ZfW 14 oder mit der SF Zauberkontrolle ist dies aber nicht mehr haltbar.

Für das Laden einer Fernwaffe muss gar nicht gewürfelt werden (außer bei einem weiteren Schnellladen durch Axxeleratus).

Wann die IN-Probe für das Orientieren anfällt steht afaik nirgends.

Gibt es noch mehr längerfristige Handlungen?


RE: Kampftool - Längerfristige Handlung - TheyWor - 09.12.2013

(09.12.2013, 11:03)Hazardy schrieb: Eigentlich werden Zauberproben am Ende gewürfelt, ab ZfW 14 oder mit der SF Zauberkontrolle ist dies aber nicht mehr haltbar.

Dies ist nicht richtig. Die Zauberprobe wird immer am Anfang gewürfelt. ein hoher ZfW oder die Sonderfertigkeit ermöglichen es nur, dass man bei Misslingen weniger Zeit verliert.

WdZ 14 schrieb:Zeitpunkt der Zauberprobe und Störungen
Zu Beginn der Zauberdauer wird die Probe nach dem obigen Mecha­nismus gewürfelt. Sollte der Zauber scheitern, so vergeht jedoch noch die Hälfte der Zauberdauer, bis der Held unter Umständen das Schei­tern bemerkt. Nur Charaktere mit der SF Zauberkontrolle bemerken bereits nach einer Aktion, dass der Zauber misslungen ist.

WdZ 12 schrieb:Gelungen oder misslungen?
Der Zauberer selbst bemerkt übrigens nur in den seltensten Fällen, wie gut ihm ein Spruch gelungen ist. [...] Ab einem ZfW von 14 kann man jedoch stets erkennen, ob einem der entsprechende Zauber ge- oder misslungen ist.

WdZ 12 schrieb:Optional: Zauber abbrechen
Ein Held mit ZfW 14+ kann etwa nach der Hälfte der Zauberdauer bemerken, dass seine Zauberprobe misslingen wird und den Spruch abbrechen, um sich einer anderen Tätigkeit zuzuwenden; er verliert jedoch auf jeden Fall eine Aktion.